Gemeinde Barsbek

Liebe Barsbekerinnen und liebe Barsbeker,

unser Leben wird zurzeit durch das Coronavirus bestimmt. Das Osterfest, so wie wir es kennen und lieben, wird es in diesem Jahr aufgrund der Kontaktbeschränkungen nicht geben. Mir ist bewusst, wie schwierig es für jeden von uns ist: Sorgen um die berufliche Zukunft, Kinder, Eltern und Großeltern. Die Kindergärten und Schulen, Geschäfte und Freizeiteinrichtungen sind geschlossen. Vieles ist aktuell noch ungewiss.

Jedem muss jetzt bewusst sein, dass wir nur durch gemeinsames und solidarisches Handeln aus dieser Krise kommen. Jeder zählt!

Mich hat es sehr ergriffen, wie viele Mitbürgerinnen und Mitbürger sich an mich gewendet haben und ihre spontane Hilfe angeboten haben. Bitte machen Sie weiter so. Schauen Sie, ob der Nachbar oder die Nachbarin oder auch andere Personen in Ihrem direkten Umfeld Hilfe benötigen, sei es beim Einkaufen oder beim Gang zur Apotheke.

Falls Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich gerne an mich, ich vermittle gerne weiter.

Hier noch mal meine Telefonnummer: 410246

Ich appelliere nochmals an alle: Halten Sie Abstand, nehmen Sie Rücksicht und befolgen Sie die Kontakteinschränkungen. Dazu gehören auch die Einschränkungen der Reise- und Bewegungsfreiheit. Diese sind unbedingt einzuhalten, zum Schutz vor allem für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen. Unser Gesundheitswesen ist sehr leistungsfähig, aber es darf nicht mit einer rasant steigenden Zahl von neuen Ansteckungen überfordert werden. Es liegt in unserer Hand, ob die Politik weitere Maßnahmen ergreifen muss.

Mein großer Dank gilt allen Tätigen im Lebensmittelbereich, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Apotheken und Arztpraxen, den Notfallbetreuerinnen und Notfallbetreuern in den Kindergärten, der Polizei, der Feuerwehr und den Behörden. Was Sie für uns leisten, ist mehr als gewaltig!

Ich bitte Sie :

Bleiben Sie, wenn möglich zu Hause

– Schützen Sie sich und Ihre Familie

– Denken Sie an Ihre Nachbarn

– Kaufen Sie nur das Notwendigste ein,  Hamsterkäufe sind nicht notwendig

– Unterstützen Sie die regionale Wirtschaft

Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir diese Situation meistern  und gemeinsam gestärkt aus ihr hervor gehen werden.

Ich wünsche allen ein schönes Osterfest. Bleiben Sie gesund!

Ihr / Euer Timo Schlabritz